Menu ein- und ausblenden
< Amazone auf der Cereals 2015
20.06.2015

Mit überarbeitetem Produktportfolio zum perfekten Schnitt


Gummersbach, im Juni 2015 | Auf der demopark + demogolf in Eisenach präsentiert SABO vom 21. bis 23. Juni 2015 sein vielfältiges Sortiment für die private und professionelle Rasen- und Grundstückspflege. Neben der aktuellen Produktpalette stellt der Gummersbacher Premiumhersteller technische und ergonomische Neuerungen vor, die bei einzelnen Modellen jetzt für deutlich mehr Leistung und Komfort sorgen. Darüber informieren die Experten von SABO an Stand B-223 auf dem Freigelände, wo die Messebesucher viele Geräte auch direkt in der Anwendung testen können.
 
Die technischen Weiterentwicklungen sorgen für eine starke Performance und ein besonders angenehmes Handling – und werden damit den Anforderungen von Privat- und Profianwendern noch besser gerecht.

Top-Leistung und lange Haltbarkeit
Die Profimäher 52-PRO S A und 52-PRO S K A PLUS (baugleich mit John Deere C52KS) mit Seitenauswurf wurden mit neuen und gleichzeitig robusteren Gehäusen ausgestattet. Die hochwertigen Alu-Chassis sind innen wie außen mit zusätzlichen Stahlblechen gepanzert und dadurch ideal auf den anspruchsvollen Einsatz in Kommunen sowie im Garten- und Landschaftsbau ausgerichtet. Zudem besitzen die beiden Profimäher jetzt ein leistungsstarkes BiCiDi Getriebe, das mit der Doppel-Schlingfederkupplung einen weichen, verzögerungsfreien Anlauf und ein hohes Drehmoment (40 Nm) garantiert. Mit dem zuschaltbaren Hinterradantrieb sind die Mäher für große Grundstücke und Hanglagen bestens gerüstet. Der SABO 52-PRO S K A PLUS mit Vario-Antrieb lässt sich so präzise auf eine Geschwindigkeit von 2,9 bis 4,8 km/h einstellen.

Einfache und ergonomische Bedienung
Auch der SABO 52-S A, der für den Privatgebrauch ausgelegt ist, punktet mit neuem Gehäuse, BiCiDi Getriebe und zuschaltbarem Hinterradantrieb. Wie die beiden SABO Profimäher überzeugt das Modell mit einem verbesserten, ergonomischen Handling. Dank eines klappbaren Führungsholms lassen sich die Mäher platzsparend lagern und einfach transportieren. Mit wenigen Handgriffen wird der dreifach höhenverstellbare Holm an die Körpergröße angepasst. Das ermöglicht ermüdungsfreieres Arbeiten und macht sich bei längeren Einsätzen bezahlt. Für spürbaren Komfort sorgen auch die überarbeitete Bedieneinheit und die variable Einzelradverstellung, mit der sich die Schnitthöhe optimal in sieben Stufen von 2,5 bis 8 cm einstellen lässt.